Teaching
Lehrveranstaltungen

Postgraduate Courses at Victoria University of Wellington

  • Media, Activism and Social Movements
    This course interrogates the relationship between media, social movements, and social change. It examines the role of traditional media institutions, the historical use of 'alternative' media by groups in order to inform and mobilise social movements, and the limits and obstacles that result from interactions with these various media forms.

Undergraduate Courses at Victoria University of Wellington

  • Mobile and Ubiquitous Media
    This course examines the definition, development, and normalisation of ubiquitous media. Students will trace the genealogy of ubiquitous media by examining the emergence of the network society, the development of social media, mobile media and apps, and the pervasiveness of big data and algorithms. They will then critically examine the relationship between ubiquitous media and a range of sociocultural issues including identity, space/place, digital labour, and commercialisation.

  • Critical Approaches to Advertising and Consumer Culture
    This course is designed to develop the analytical techniques required to make sense of the ways in which advertising and consumer culture affect us. The course will cover the history of advertising and consumer culture but will also focus on how they have recently been analysed, theorised and critiqued.

  • Social and Interactive Media
    This course traces the history of social and interactive media from pre-Internet forms to the present. It considers the shift from analogue to digital, the development of interactive technologies, the web's evolution to a dynamic social mediascape and public debate about the value of social and interactive media. Adopting a critical and historical lens, this course examines how social and interactive media have transformed our understanding of the world, the production of knowledge, conceptualisations of space and place, and modes of communication and self-presentation.

  • Media: Texts and Images
    This course is an introduction to one branch of Media Studies scholarship: namely, the close analysis of texts. It introduces the kinds of visual media texts which you may encounter in Media Studies courses and the methods of close analysis generally associated with them. In addition, it asks what the text is and what its function is in the context of our day to day experience of the mediated world. How do we use media texts in order to understand who we are and how we live, and how do we become literate in the skills necessary to understand them?

  • New Media: Theory and Practice
    This course examines how new media transform contemporary culture and how cultural, economic, and political forces shape these new media technologies. We ask: what constitutes a network culture? What media practices are specific to such a culture? What theories and concepts aid our study of these social and technological changes?

Undergraduate Courses at the University of Western Ontario

  • Television and Digital Media Convergence
    This course examines various forms of media convergence (industrial, regulatory, technological, and cultural) and how interaction between television and digital media can alter sociocultural understandings of mass media industries and technologies. In addition, it examines the evolution of a formerly passive audience into active 'produsers' and investigates the democratizing potential of interactive and user-generated media.

  • The Politics of Digital Media
    The increasing ubiquity and accessibility of online digital media has led to popular and academic discourse that extols their liberating and even revolutionary potential. Others, however, have noted how this discourse masks the exploitation and surveillance of users and inhibits, rather than promotes, civic participation. This course examines current issues and theories concerning "user-led" sites, social networking sites, and other user-generated media such as citizen journalism, and interrogates the current relationship between digital media, Internet freedom, and democracy.

  • Radio and Television as Entertainment Media
    This course traces the development of the idea of entertainment in commercial radio and television, and situates the institutions of broadcast entertainment within wider debates around leisure, popular taste and culture. Theoretical and historical approaches to radio and television are introduced.

  • The History of Communication
    The course examines communication throughout history. It explores the relationship of communication media and technologies to society and culture. The course covers the history of different communication media, such as the printing press, telegraph, radio and television broadcasting, film and sound recording, and the Internet.

  • Issues in Online Identity and Community
    This course introduces issues of community, culture, identity, and diversity in online interaction.  Online communities and immersive environments are discussed and compared their "real world" counterparts, and issues of identity development (gender, race, and sexuality) are also explored.  In addition, online activism and cultural colonization are discussed in an effort to assess the potential of online communities.

Kurse für graduierte Studenten an der Victoria University of Wellington

  • Medien, Aktivismus und soziale Bewegungen
    Dieser Kurs untersucht die Beziehung zwischen Medien, sozialen Bewegungen und sozialem Wandel. Er erforscht die Rolle von traditionellen Medieneinrichtungen, die historische Nutzung von „alternativen“ Medien, um soziale Bewegungen zu informieren und zu mobilisieren, und die Grenzen und Hindernisse dieser verschiedenen Medienformen

Kurse für nicht graduierte Studenten an der Victoria University of Wellington

  • Seminar: Mobile und ubiquitäre Medien
    Dieser Kurs verfolgt die Geschichte sozialer und interaktiver Medien von Vor-Internet-Formen bis zur Gegenwart. Er untersucht den Übergang von analogen zu digitalen Medien, die Entstehung interaktiver Technologien, die Entwicklung des Webs zu einer dynamischen sozialen Medienwelt und öffentliche Debatten über den Wert von sozialen und interaktiven Medien. Aus einer kritischen und historischen Perspektive betrachtet der Kurs, wie soziale und interaktive Medien unsere Weltanschauung, die Wissensproduktion und unsere Methoden der Kommunikation und Selbstdarstellung verwandelt haben.

  • Kritische Ansätze zur Werbebranche und der Konsumkultur
    Dieser Kurs führt Analysemethoden ein, die nötig sind, um die Art und Weise die Werbebranche und Konsumkultur auf man wirken. Der Kurs untersucht sowohl die Geschichte der Werbebranche und der Konsumkultur, als auch wie sie zuletzt kritisch analysiert und theorisiert werden.

  • Proseminar: Soziale und interaktive Medien
    Dieser Kurs verfolgt die Geschichte sozialer und interaktiver Medien von Vor-Internet-Formen bis zur Gegenwart. Er untersucht den Übergang von analogen zu digitalen Medien, die Entstehung interaktiver Technologien, die Entwicklung des Webs zu einer dynamischen sozialen Medienwelt und öffentliche Debatten über den Wert von sozialen und interaktiven Medien. Aus einer kritischen und historischen Perspektive betrachtet der Kurs, wie soziale und interaktive Medien unsere Weltanschauung, die Wissensproduktion und unsere Methoden der Kommunikation und Selbstdarstellung verwandelt haben.

  • Proseminar: Medien – Texte und Bilder
    Dieser Kurs ist eine Heranführung an einen Zweig der medienwissenschaftlichen Forschung: die kritische Analyse von Medientexten. Er stellt die verschiedenen Medientexte, denen man in der Medienwissenschaft begegnet, und die damit verbundenen üblichen kritischen Analysemethoden vor. Daneben fragt dieser Kurs, was ein Text ist und was seine Funktion im Rahmen unserer alltäglichen Erfahrung der mediatisierten Welt ist. Wie benutzen wir Texte, um zu verstehen, wer wir sind und wie wir leben? Wie erlernen wir die erforderlichen Kenntnisse, um diese Texte zu verstehen?

  • Seminar: Neue Medien – Theorie und Praxis
    Dieser Kurs untersucht, wie neue Medien unsere Gegenwartskultur verwandeln und wie kulturelle, ökonomische und politische Mächte diese neuen Medien beeinflussen. Wir fragen: Was stellt eine vernetzte Kultur dar? Welche Medienpraktiken sind wichtig für eine solche Kultur? Welche Theorien und Begriffe unterstützen unsere Untersuchung dieses sozialen und technologischen Wandels?

Kurse für nicht graduierte Studenten an der University of Western Ontario

  • Seminar: Konvergenz des Fernsehens und der neuen Medien
    Dieser Kurs untersucht den Begriff „Konvergenz“ und Annahmen darüber, wie Wechselwirkungen zwischen dem Fernsehen und den neuen Medien die Branchen und Technologien der Massenmedien ändern können. Außerdem erforscht der Kurs die Entwicklung von ehemaligen passiven Zuschauern zu aktiven „Produsers“ und hinterfragt Annahmen über die egalitäreren Fähigkeiten der interaktiven Medien.

  • Seminar: Die Politik der digitalen Medien
    Die allgegenwärtige und benutzerfreundliche Natur digitaler Medien hat zu akademischen und populärwissenschaftlichen Schriften geführt, die ihr demokratisches und befreiendes Potenzial loben. Andere Autoren haben jedoch bemerkt, dass dieser Glaube die Ausbeutung und Überwachung von Nutzern verschleiert und Bürgerbeteiligung verhindert. Dieser Kurs untersucht aktuelle Themen in Bezug auf soziale Netzwerke und benutzererzeugte Medien, z. B. Graswurzel-Journalismus, und erforscht die Beziehung zwischen digitalen Medien, der Freiheit des Internets und Demokratisierung.

  • Radio and Television as Entertainment Media
    Dieser Kurs verfolgt die Entwicklung der Unterhaltung im kommerziellen Radio und Fernsehen. Diese Diskussion wird innerhalb von Debatten über Muße und Populärkultur situiert. Theoretische und historische Ansätze für Radio und Fernsehen werden angeschnitten.

  • Die Geschichte der Kommunikation
    Dieses Proseminar behandelt die Art und Weise der Kommunikation im Laufe der Geschichte. Es untersucht das Verhältnis von Kommunikationsmedien und Kommunikationstechnik zu unserer Gesellschaft und unserer Kultur. Der Kurs behandelt die Geschichte von verschiedenen Kommunikationsmedien, z. B. der Druckerpresse, dem Telegraphen, Rundfunk- und Fernsehsendung, Film- und Tonaufzeichnung sowie dem Internet.

  • Seminar: Online-Identität und Gemeinschaft
    Online-Gemeinschaften und immersive Umgebungen werden im Vergleich zu ihren echten Gegenstücken diskutiert und die Entwicklung der Identität (Geschlecht, Rasse, Sexualität) wird ebenfalls untersucht. Außerdem werden Online-Aktivismus und kulturelle Kolonisierung diskutiert, um das Potenzial dieser Online-Gemeinschaften zu bewerten.

© 2020 - Michael S. Daubs - All Rights Reserved
© 2020 - Michael S. Daubs - alle Rechte vorbehalten